tillage1.jpgtillage2.jpgtillage4.jpgtillage5.jpg

 

 

2017

 

 

„Um unseres Heiles willen
hat er sein Blut vergossen.“
(Vgl. Eph 1,7a)
Bischof Dr. Gebhard Fürst,

Diözese Rottenburg-Stuttgart

 

Sonntag, 9. Juli 2017

21.00 Uhr Prozession von der Stadtpfarrkirche
zum Gottesberg, Wortgottesdienst
mit Predigt von Herrn Stadtpfarrer Stefan Maier,
Lichterprozession durch die Stadt.
Bei Regen findet der Gottesdienst
in der Stadtpfarrkirche St.Verena statt.

Donnerstag, 13. Juli 2017

19.30 Uhr Gottesdienst für die Blutreiter und Wallfahrer
auf dem Gottesberg

Freitag, 14. Juli 2017

Feier des Heilig-Blut-Festes mit Reiterprozession

6.30 Uhr Aufstellung der Reiter
7.00 Uhr
Reiterprozession (ca.1600 Pferde) mit Segnung
am Schlossportal und auf dem Gottesberg
10.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt durch den
Hochwürdigsten Herrn Bischof Dr. Gebhard Fürst, Bischof von Rottenburg-Stuttgart
14.30 Uhr Bergpredigt durch Pfarrer MIchael Brunn

Plakat zum Downoladen

Festschrift zum Downloaden

 

 

Das Gottesberger Wallfahrtslied

 

Reiter bei der Heilig-Blut-Prozession

 

Jährlich, immer am zweiten Freitag im Juli, findet das traditionsreiche Heilig-Blut-Fest mit über 1.500 Reitern und mehreren tausend Wallfahrern und Besuchern statt. Im Mittelpunkt des Festes steht die Verehrung der Heilig-Blut-Reliquie vom Gottesberg. Sie stammt aus dem Privatbesitz von Papst Innocenz XII., der sie im Jahre 1693 einem deutschen Pilger schenkte. Das blutgetränkte Tuchstücklein war damals in einer goldenen Kapsel verschlossen und wurde um den Hals getragen. Als diese Reliquie 1763/64 schließlich auf den Gottesberg kam, wurde sie in eine kleine, vergoldete Monstranz eingefügt. Bald wallfahrteten die Leute auch zum heiligen Blut, das am sogenannten Blutfreitag zum Küssen dargereicht wurde. Es pilgerten Jahr für Jahr sogar ganze Pfarreien zum heiligen Blut auf den Gottesberg.

1921 kamen die Salvatorianerpatres auf den Gottesberg und ab 1924 führten sie die feierliche Verehrung des kostbaren Blutes ein, indem sie jährlich einmal die Blutreliquie dem Volk zur Verehrung aussetzten. Am 13. Juli 1928 wurde das erste Heilig-Blutfest mit 350 Reiter abgehalten. Bisherige Höhepunkte erreichte der Bad Wurzacher Blutritt 1952 beim 25. Heilig-Blut-Fest und 1977 beim 50. Heilig-Blut-Fest mit jeweils über 1000 Blutreitern. In den letzten Jahren zählte man über 1600 Pferde. Um der gestiegenen Anzahl der Reiter gerecht zu werden, wird seit 1994 statt wie bisher in 2er- nun in 3er-Reihen geritten.

Der Blutritt in Bad Wurzach gilt als die zweitgrößte Reiterprozession Mitteleuropas nach Weingarten. Im Gegensatz zu Weingarten dürfen in Bad Wurzach auch Frauen mitreiten.
Die große Prozession beginnt um 7:00 Uhr mit der Abholung der Heilig-Blut-Reliquie von der Stadtkirche St. Verena. Um 10:30 Uhr wird das feierliche Pontifikalamt gehalten und um 14:30 Uhr findet abschliessend die Bergpredigt vor der Wallfahrtskirche auf dem Gottesberg statt.

Im Jahr 2017 fällt das 89. Heilig-Blut-Fest in Bad Wurzach auf den 14. Juli.


Das Wurzacher Heilig-Blut-Reliquiar von 1930: ein silber-vergoldetes Standkreuz, verziert mit grünen
Schmucksteinen auf goldenen Rosetten und einem ovalem Kristallglas über der von einem
Weintraubenornament eingerahmten Reliquie. Sie besteht aus einem blutgetränkten Leinenstückchen
und findet sich in der Kreuzmitte. Außen sieben Passions-Medaillons.



Litanei vom kostbaren Blut

Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, erbarme dich.                                      Christus, erbarme dich.
Herr, erbarme dich. Herr, erbarme dich.
Christus, höre uns. Christus, erhöre uns.
   
Gott Vater im Himmel, erbarme dich unser.
Gott Sohn, Erlöser der Welt erbarme dich unser.
Gott Heiliger Geist erbarme dich unser.
Heiliger dreifaltiger Gott erbarme dich unser.
   
Blut Christi, des Eingeborenen des ewigen Vaters, rette uns.
Blut Christi, des menschgewordenen Wortes Gottes,                    rette uns.
Blut Christi, des Neuen und Ewigen Bundes rette uns.
Blut Christi, in der Todesangst zur Erde geronnen, rette uns.
Blut Christi, bei der Geißelung vergossen, rette uns.
Blut Christi, bei der Dornenkrönung verströmt, rette uns.
Blut Christi, am Kreuze ausgegossen, rette uns.
Blut Christi, einzige Vergebung der Sünden, rette uns.
Blut Christi, im Altarsakrament Trank und Reinigung der Seelen,           rette uns.
Blut Christi, Strom der Barmherzigkeit, rette uns.
Blut Christi, Besieger aller bösen Geister, rette uns.
Blut Christi, Starkmut der Martyrer rette uns.
Blut Christi, Kraft der Bekenner rette uns.
Blut Christi, Lebensquell der Jungfrauen, rette uns.
Blut Christi, Stütze der Gefährdeten, rette uns.
Blut Christi, Linderung der Leidenden, rette uns.
Blut Christi, Trost der Weinenden, rette uns.
Blut Christi, Hoffnung der Büßenden, rette uns.
Blut Christi, Zuflucht der Sterbenden, rette uns.
Blut Christi, Friede und Wonne aller Herzen, rette uns.
Blut Christi, Unterpfand des ewigen Lebens, rette uns.
Blut Christi, Erlösung aus den Tiefen des Reinigungsortes, rette uns.
Blut Christi, aller Herrlichkeit und Ehre überaus würdig, rette uns.
   
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt; Herr, verschone uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt; Herr, erhöre uns.
Lamm Gottes, du nimmst hinweg die Sünde der Welt; Herr, erbarme dich.
   

V: Du hast uns erlöst, o Herr, in deinem Blute

A: und zu einem Königreich gemacht für unseren Gott.

V: Lasset uns beten.
Allmächtiger, ewiger Gott, du hast deinen Sohn zum Erlöser der Welt bestellt.
Durch sein Blut hast du uns Versöhnung geschenkt.
Lass uns den Lösepreis unseres Heiles in dankbarer Liebe verehren.
Beschirme und durch seine Kraft von allem Bösen und führe uns in dein himmlisches Reich.
A: Amen

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

2016

 

 

„Wer ist der Mensch,
der das Leben liebt und gute Tage zu sehen wünscht?“
(Ps 39, 13)
Markus Eller OSB
Abt der Benediktinerabtei Scheyern

Sonntag, 3. Juli 2016

21.00 Uhr Prozession von der Stadtpfarrkirche
zum Gottesberg, Wortgottesdienst
mit Predigt von Herrn Stadtpfarrer Stefan Maier,
Lichterprozession durch die Stadt.
Bei Regen findet der Gottesdienst
in der Stadtpfarrkirche St.Verena statt.

Donnerstag, 7. Juli 2016

19.30 Uhr Gottesdienst für die Blutreiter und Wallfahrer
auf dem Gottesberg

Freitag, 8. Juli 2016

Feier des Heilig-Blut-Festes mit Reiterprozession

6.30 Uhr Aufstellung der Reiter
7.00 Uhr
Reiterprozession (ca.1600 Pferde) mit Segnung
am Schlossportal und auf dem Gottesberg
10.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt durch den
hochwürdigsten Herrn Markus Eller OSB, Abt der Benediktinerabtei Scheyern.
14.30 Uhr Bergpredigt durch Pfarrer Thomas Bucher

Plakat zum Downoladen

Festschrift zum Downloaden

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

2015

 

 

„Herr, bleibe bei uns!“
(LK 24, 29)
Dr. Dr. Anton Losinger,

Weihbischof in Augsburg

Sonntag, 5. Juli 2015

21.00 Uhr Prozession von der Stadtpfarrkirche
zum Gottesberg, Wortgottesdienst
mit Predigt von Herrn Stadtpfarrer Stefan Maier,
Lichterprozession durch die Stadt.
Bei Regen findet der Gottesdienst
in der Stadtpfarrkirche St.Verena statt.

Donnerstag, 9. Juli 2015

19.30 Uhr Gottesdienst für die Blutreiter und Wallfahrer
auf dem Gottesberg

Freitag, 10. Juli 2015

Feier des Heilig-Blut-Festes mit Reiterprozession

6.30 Uhr Aufstellung der Reiter
7.00 Uhr
Reiterprozession (ca.1600 Pferde) mit Segnung
am Schlossportal und auf dem Gottesberg
10.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt durch den
hochwürdigsten Herrn Dr. Dr. Anton Losinger, Weihbischof in Augsburg.
14.30 Uhr Bergpredigt durch Pater Johannes Haas OSFS

Plakat zum Downoladen

Festschrift zum Downloaden

 

 

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

2014

 

 

„Das Blut Jesu reinigt uns
von jeder Sünde.“ (1 Joh 1,7)
Paulus Maria Weigele OSB,

Abt von Ottobeuren

Sonntag, 6. Juli 2014

21.00 Uhr Prozession von der Stadtpfarrkirche
zum Gottesberg, Wortgottesdienst
mit Predigt von Herrn Stadtpfarrer Stefan Maier,
Lichterprozession durch die Stadt.
Bei Regen findet der Gottesdienst
in der Stadtpfarrkirche St.Verena statt.

Donnerstag, 10. Juli 2014

19.30 Uhr Gottesdienst für die Blutreiter und Wallfahrer
auf dem Gottesberg

Freitag, 11. Juli 2014

Feier des Heilig-Blut-Festes mit Reiterprozession

6.30 Uhr Aufstellung der Reiter
7.00 Uhr
Reiterprozession (ca.1600 Pferde) mit Segnung
am Schlossportal und auf dem Gottesberg
10.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt durch den
hochwürdigsten Herrn Abt Paulus Maria Weigele OSB, Altabt von Ottobeuren.
14.30 Uhr Bergpredigt durch Sr. Karin Berger, Generalvikarin der Franziskanerinnen von Sießen.

Festschrift zum Downloaden

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

„Sie haben ihre Gewänder
im Blut des Lammes
weiß gemacht.“ (Offb 7,14)

Sonntag, 7. Juli 2013

21.00 Uhr Prozession von der Stadtpfarrkirche zum Gottesberg, Wortgottesdienst
mit Predigt von Herrn Stadtpfarrer Stefan Maier, Lichterprozession durch die Stadt.
Bei Regen findet der Gottesdienst in der Stadtpfarrkirche St.Verena statt.

Donnerstag, 11. Juli 2013

19.30 Uhr Gottesdienst für die Blutreiter und Wallfahrer auf dem Gottesberg
mit Provinzial P. Hubert Veeser

Freitag, 12. Juli 2013

7.00 Uhr Reiterprozession (ca.1600 Pferde) mit Segnung am Schlossportal
und auf dem Gottesberg
10.30 Uhr Feierliches Pontifikalamt durch den hochwürdigsten
Herrn Weihbischof Engelbert Siebler aus der Erzdiözese München und Freising
14.30 Uhr Bergpredigt durch Stadtpfarrer Ulrich Kloos, Backnang

Plakat zum Downoladen

Festschrift zum Downloaden

 

Joomla templates by a4joomla